• Das Team der Otto-Mayr-Hütte

COVID-19-Einschränkungen

Aktualisiert: Mai 14

COVID-19 -EINSCHRÄNKUNGEN ab.19.05.2021 und Ende Juni weitere Lockerungen!!!

Die gesetzlichen Hygiene-Maßnahmen machen auch vor uns nicht Halt. Wenn wir uns alle an die geläufigen Regelungen halten, steht einem unvergesslichen Hütten-Erlebnis dennoch nichts im Weg. Wir bitten daher um die Einhaltung folgender Punkte: ​​

  1. Besuche unsere Hütten nur gesund und mit gültigem Zutrittstest bzw. mit Nachweis der Testausnahme! HIER mehr!

  2. Bringe deine eigene FFP2-Maske und dein eigenes Handtuch mit!

  3. Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!

  4. Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Polster- bzw- Kissenbezug möglich (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsäcke) Derzeit dürfen wir leider keine Decken bereitstellen.

  5. Nimm´ für Mehrtagestouren Selbsttests mit!

  6. Biwakieren ist im ganzen Hüttenbereich untersagt.​

  7. Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr benötigen keinen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr.

  8. An eigenes Unterhaltungsspielzeug (Karten, Würfel, etc.) denken.

  9. Nehmen Sie Ihren Müll bitte wieder mit.



EINTRITT-GETESTET, GENESEN, GEIMPFT


1. EINTRITT: Für den Eintritt/Zutritt zu Gastronomie und Beherbergung, ist in der Regel ein Nachweis über eine „geringe epidemiologische Gefahr“ vorzuweisen. Damit sind alle getesteten, genesenen oder geimpften Personen gemeint, die mit Testung, überwundener Erkrankung oder Impfung diesen Nachweis erfüllen. Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr benötigen keinen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Folgendermaßen sieht die Regelung im Detail aus: 1.1.Getestet:

  • Negativer PCR-Tests (maximal 72 Stunden alt – Gültigkeit 3 Tage)

  • Antigen-Tests (maximal 48 Stunden alt – Gültigkeit 2 Tage)

  • Antigen-Selbsttests mit digitaler Lösung (maximal 24 Stunden alt – Gültigkeit 1 Tag)

  • Ausnahmsweise Antigen- Selbsttest unter Aufsicht des Betreibers einer Betriebsstätte oder einer von ihm beauftragten Person vor Ort: dieser Test gilt nur für diesen einen Besuch der Betriebsstätte. Der Test muss unmittelbar vor oder nach Betreten der Betriebsstätte vorgenommen werden.

Eigenen ANTIGEN -SELBSTTEST mitbringen, werden nur im Notfall auf der Hütte angeboten !

  • Für Kinder sollen Schultests als Eintrittstests anerkannt werden.

1.2.Genesen

  • Ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion

  • Vorlage eines „Absonderungsbescheids“: Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind ein halbes Jahr nach Genesung von der Testpflicht ausgenommen.

  • Nachweis über eine erfolgte und aktuell abgelaufene Infektion an SARS-CoV-2.

  • Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als drei Monate sein darf.

1.3.Geimpft

  • Nachweis über eine erfolgte Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als 3 Monate zurückliegen darf oder

  • Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf, oder

  • Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 9 Monate zurückliegen darf

oder

  • Impfung, wenn nicht länger als 9 Monate zurückliegt und wenn 21 Tage vor Impfung positiver PCR- Test bzw. vor der Impfung Nachweis neutralisierender Antikörper vorlag.

Quelle: WKO https://www.wko.at/branchen/tourismus-freizeitwirtschaft/gastronomie/coronavirus.html