• Das Team der Otto-Mayr-Hütte

Freie Nacht für's Klima

Freie Nacht für's Klima:

Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln übernimmt der Bundesverband die Kosten für eine Übernachtung ohne Verköstigung. Folgende Teilnahmebedingungen gelten:

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Alpenvereinsmitglieder des DAV.

  • Die Schlafplätze müssen vorher reserviert werden und gelten nur für eine Übernachtung im Mehrbettzimmer oder Matratzenlager.

  • Bei der Ankunft werden die Hüttenwirtsleute durch die Gäste über die öffentliche Anreise und die Aktionsteilnahme informiert.

  • Als Beweis zeigen die Gäste ihre Fahrkarte vor: Ab dem Wohnort müssen mindestens 90 Prozent der Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Zielort (Bsp. Serfaus für das Kölner Haus) zurückgelegt werden.

  • Falls die Anreise in Kombination mit den Öffis & Fahrrad erfolgt, dient als Nachweis das ÖPNV-Fahrradticket. Die 100% Fahrradanreise wird nicht akzeptiert, da eine Kontrolle nicht möglich ist.

  • Auch das 9 Euro Ticket, welches bis einschließlich August in Deutschland angeboten wird, wird als Nachweis akzeptiert.

  • Mehrtagestouren: es wurde beschlossen, dass alle Übernachtungen (An- und Abreise) einer Person frei sind. Ein Nachweis der Übernachtungen auf den Hütten durch den Gast sollte durch das Vorzeigen der Schlafmarken ( oder Rechnung) möglich sein. So können die Wirtsleute kontrollieren, ob der Gast auch wirklich eine Mehrtagestour gemacht hat und die Fahrkarte(n) sich auf das Datum bezieht(en).